MEINE METHODEN

 

PsychoDynamische Körper- und Energiearbeit (Anton & Irmtraud Eckert, EST)

  • Fördern von  Achtsamkeit bezüglich Körper, Fühlen & Denken
  • Gestalt-Körperarbeit, Körperliche Berührungen, Beziehung und Kontakt im Hier & Jetzt
  • "Körperübungen", Blick auf die Lebensweise, den Charakter (Bioenergetik)
  • THERAPEUTISCHE MASSAGEN
    • Postural Integration (engl.) ist tiefe, systematische, mit dem Atem verbundene Bindegewebsarbeit. Die Idee dabei ist, dass sich durch die Änderung der äußeren, muskulären Haltung auch die innere, emotionale/ kognitive Haltung verändern lässt. Auftauchende Themen werden therapeutisch weiterbearbeitet.
    • Biodynamische Massagen sind sanft, entspannend und helfen körperliche sowie emotionale Blockaden zu lösen, um sich wieder im Fluss zu fühlen.

 

 

wingwave® (Besser-Siegmund-Institut, Hamburg)

  • Coaching-Methode, die EMDR (Traumatherapie) effektiv mit Muskelfeedback verbindet.
  • Kann zum Abbau von Angst und Stressblockaden genutzt werden.
  • Erzeugen von "wachen" REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Therapeut mit schnellen Handbewegungen den Blick des Klienten horizontal hin und her, was einen Verarbeitungsprozess anstößt. Mit dem Myostatiktest als Muskelfeedback wird vorher das Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit überprüft.

 

 

Somatic Experiencing® (SE) (UTA Akademie, Köln)

  • Traumatherapie, auch sinnvoll zur Regulation von Angst & Stress
  • "Ein Trauma ist im Nervensystem gebunden. Es ist somit eine biologisch unvollständige Antwort des Körpers auf eine als lebensbedrohlich erfahrene Situation. Das Nervensystem hat dadurch seine volle Flexibilität verloren. Wir müssen ihm deshalb helfen, wieder zu seiner ganzen Spannbreite und Kraft zurückzufinden."      (Dr. Peter Levine)
  • Mit SE wird ein traumatische Ereignis körperlich und geistig "neuverhandelt". Interessant ist: Wie sind die physiologischen Regulationskräfte des Nervensystems mit der Bedrohung fertig geworden? Wenn das Ereignis zu belastend erscheint, kann im SE auch ohne konkreten Inhalt  oder Erinnerung gearbeitet werden, "eingefrorene" Energie wird in kleinen Dosen "aufgetaut" und so schrittweise entladen. So entsteht wieder Raum für Lebendigkeit und Lebensfreude.

 

 


 

Fühlen Sie sich angesprochen? Haben Sie Fragen?

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

 

Telefon: 0661/ 97208275

E-Mail: praxis.lederer@gmx.de